May 12, 2007

Vertrauen ist gut!

Veröffentlicht von mick @ 14:06:36 | Allgemeines

Prävention "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!" Es scheint ein bisschen schizophren, dass gerade westliche Politiker sich an diese angeblich von Wladimir Iljitsch Uljanow stammende Maxime so sehr halten. Ein Volk welches kaum noch zu Wahlen geht, hat das Vertrauen in die Demokratie längst verloren. Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen jedoch das auch von Seiten der Politiker kaum noch von Vertrauen zu demokratischen Mechanismen reden ist.

Zu einer funktionierenden Demokratie zählt es beispielsweise Leute demonstrieren zu lassen. Es zählt nicht dazu sie einfach präventiv einzusperren, auch wenn das schöne Wort "Unterbindungsgewahrsam" dazu geschaffen wurde. Philp K. Dick hat 1956 sich in einer Kurzgeschichte mit der Frage beschäftigt, ob es ethisch korrekt ist Menschen für mutmaßliche Taten einzusperren. Auch wenn dabei eine "bessere" Welt entstehen könnte; die Antwort muss NEIN heissen. Auch wenn das Lesen heute ein wenig aus der Mode gekommen scheint, gibt es eine ganz gelungene Verfilmung unter dem gleichen Namen The Minority Report.

Thematisch an ganz anderer Front geht um das Verbot von Killer-Spielen. Auch hier geht es doch nur um eines: Vertrauen. Es fehlt das Vertrauen in unsere Jugend mit den neuen Einflüssen richtig umzugehen. Es ist ein offensichtlicher Trugschluss sich im Glauben zu wiegen, dass ein solches Verbot durchsetzbar wäre. Wie viele Leute nehmen Drogen, die verboten sind? Wie viele Leute haben Jäger und Gendarm gespielt ohne zu Mördern zu werden? Wie viele der abschlachtenden Selbstmord-Massaker-Schülern konnten auf psychische Unterstützung des Staates zählen? An wie vielen Schulmassakern waren keine Waffen von Schützenvereinen beteiligt?

Direkte logische Schlussfolgerungen, aus der derzeitigen Entwicklung?! Freunde des Autorennsports (virtuell oder real) bekommen vorbeugend Strafzettel! Da die Chance von Geldveruntreuung und Betrug bei Politikern und Aussichtsräten besonders hoch ist, sollten diese sofort ins Gefängnis gehen. Sie ziehen dabei keine 4000 Mark ein. Vertrauen in ihre Unschuld ist gut, Kontrolle besser?

Trackback

No Trackbacks

Track from Your Website

http://aziel.de/trackback/tb.php?id=45
Trackbacks werden nur mit gültigem Referer akzeptiert.

Comment

No Comments

Post Your Comment


You must fill all *s. e-mail won't be publicized.