May 25, 2007

Sie hatten Post...

Veröffentlicht von daniel @ 0:50:49 | Datenschutz,Allgemeines

Perikles Nachdem ich in der letzten Woche in meinem Büro ein Stasi 2.0 Schäublonen-Plakat aufgehangen habe, durfte ich heute eine Diskussion mit einem Kollegen darüber führen, ob denn der Vergleich der Methoden unseres Innenministers mit denen der DDR-Staatssicherheit nicht etwas übertrieben sei. Darauf sagte ich (unter anderem), dass der Vergleich natürlich provozieren soll und der Vergleich natürlich an einigen Stellen hinkt. Allerdings gibt aktuell das Bundeskriminalamt (welches dem Bundesinnenministerium unterstellt ist) gerade wieder einmal alles, um die noch bestehenden Unterschiede zu beseitigen. Wie der Spiegel in Berufung auf die taz (deren Webseite übrigens gerade nicht erreichbar ist) berichtet, durchsucht die Polizei in Hamburg zur Zeit systematisch Briefe. Polizisten öffnen dabei "verdächtig aussehende Briefe". Wie genau ein verdächtiger Brief aussieht, wird leider nicht erklärt.
Des Weiteren lerne ich im weiteren Verlauf des Artikels unverhofft einige Mitstreiter im Kampf gegen den zunehmenden Überwachungswahn kennen. Sowohl Wolfgang Thierse als auch Brigitte Zypries griffen beim Thema "Geruchsproben von G8-Gegnern" zum Stasivergleich . Ok, beide werden nicht lange mit mir meines Weges gehen. Herr Thierse wurde ja direkt zum Rücktritt aufgefordert und wenn Frau Zypries hierbei genauso standhaft bleibt wie bei der Onlinedurchsuchung, dann sind meine prominenten Mitstreiter entweder abgesägt (unwahrscheinlich) oder zur dunkeln Seite gewechselt.

PS: Die taz-Seite ist nun wieder erreichbar. Hier der Link zum Artikel:

Trackback

No Trackbacks

Track from Your Website

http://aziel.de/trackback/tb.php?id=48
Trackbacks werden nur mit gültigem Referer akzeptiert.

Comment

No Comments

Post Your Comment


You must fill all *s. e-mail won't be publicized.